Bilder der Fotobox unter Bilder - Fotobox 2017

Zugspitze 2016

"Zu Fuß auf die Zugspitze" - so lautete die Einladung der DJK an wanderbegeisterte Hochalpinisten aus dem rheinhessischen Flachland.

Nach Anfahrt am Vorabend und einer kurzen Nacht im Hotel in Garmisch-Partenkirchen ging es am Donnrstag morgen zum Treffpunkt am olympischen Skistadion. Dort holte uns unser Bergführer zum Aufbruch der Wanderung ab, die uns nach ca. 21.5km und 2250 Höhenmetern aud Deutschlands höchsten Gipfel führern sollte. durch die wildromatische Partnachklamm und über Forst- und Waldwege führte der Weg bergan. Zuerst noch breit ausgebaut, wurden die Pfade entlang der Partnach immer schmäler, bis wir an unserem Zwischenziel, der Reintalangerhütte auf 1346m, ankamen. Eine Übernachtung im Reintal ist obligatorisch auf dieser Tour (das wussten auch die anderen 110 Mitbewohner im Matratzenlager) und bietet eine grandiose Kulisse im Wettersteingebirge. Nach Abendessen und dem verdienten Feierabendbier stand die Herausforderung an, daß Halbfinale gegen Frankreich auch live zu verfolgen - Fernsehen gibt es auf der Hütte nicht. Per Radioübertragung sowie Livebild per LTE auf's Handy (10 Mann vor nen iPhone-Bildschirm) liessen uns an der schmerzlichen Niederlage des DFB-Teams teilnehmen. Nach einer kurzen Nacht im Matratzenlager (siehe oben) und Frühstück ging es "im Frühtau zu Berge" und gegen 09:00 Uhr konnten wir erstmals auf der Knorrhütte 2050m eine Rast einlegen. Bei Traumwetter und angenehmen Frühtemperaturen ging es weiter bergan, die Landschaft änderte sich, Baumbestand ging in Grasbewuchs über, welcher aber mit größerer Höhe auch irgendwann einer Steinlandschaft verloren ging. Ein paar Schafe sowie erste größere Schneefelder säumten den Weg nach Sonnalpin und dem Zugspitzgletscher, den wir so gegen 11:00 Uhr erreichten. Nach nochmaliger kurzer Rast ging es nun an den Zugspitzgipfel - ein Geröllfeld, eine kleine Kletterpassage und 90 Minuten später stand die ganze Mannschaft gemeinsam am Gipfelkreuz der Zugspitze. Natürlich wurde das gebührend gefeiert - inmitten der ganzen Sandalentouristen, die mit der Bergbahn raufgefahren waren, hatten wir den Berg ganz alleine zu Fuß bezwungen - ein tolles Gefühl !

Mittagessen auf Sonnalpin sowie die Fahrt in Tal mit der Zahnradbahn nach Garmisch-Partenkirchen, Duschen und kurzen Ausruhen und die ganze Truppe traf sich im Herzen von Garmisch bei Bier und rösch'n broatener Schwoinshax'n im Biergarten zum Feiern wieder.

Am kommenden Morgen verließen wir mit tollen Eindrücken und einer Geschichte-zum-den-Enkeln-zu-erzählen das liebenswerte Garmisch-Partenirchen, nicht ohne das Versprechen das wir im kommenden Jahr wieder alpin wandern gehen wollen. So, watch this space - für die DJK-Hochgebirgstour 2017 !!