Bilder der Fotobox unter Bilder - Fotobox 2017

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulsportinitiative des RTTV in Kooperation mit der DJK Bingen-Büdesheim und der Grundschule Bingen-Dietersheim

 

Am 14.12.2016 hatten die Schüler der Grundschule in Bingen-Dietersheim die Möglichkeit einen Morgen lang in die schnellste Rückschlagsportart der Welt hinein zu schnuppern. Im Rahmen der Schulsportinitiative des rheinhessischen Tischtennisverbandes entstand die Kooperation zwischen der DJK Bingen-Büdesheim und der Grundschule des Binger Vororts.

Von 8 bis 12 Uhr durften die Schüler der 1. bis 4. Klasse jeweils eine Stunde lang sich mit dem Plastikball vertraut  machen. Neben den Grundlagen des Tischtennissports, wie richtige Schlägerhaltung, Unterschied zwischen Vor- und Rückhand, sowie der richtigen Zählweise gab es als weiteres Highlight die Chance gegen einen Ballroboter anzutreten.

Die Kinder waren durch alle Altersstufen hinweg am Ende der Schnupperstunde hellauf begeistert und fasziniert von ihrem schnellen Lernerfolg.

Wir freuen uns, wenn wir einige Kinder in unserem wöchentlichen Training Montag und Donnerstag ab 18 Uhr willkommen heißen dürfen, um dort die spielerischen Fähigkeiten auszubauen und den Spaß am Sport Tischtennis weiter zu entfachen.

 

Auch ein großes Dankeschön, an alle freiwilligen Helfer der Tischtennisabteilung für ihr Engagement im Rahmen der Kooperation und der darauffolgenden Mini-Meisterschaft.

 

Marcus Heinz


Bundesweite Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen

DJK Bingen-Büdesheim sucht den neuen Timo Boll

 

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Dietersheim zumindest einen Tag lang die Größten.

Am Samstag 17.12.16 um 9:30 Uhr wird unter der Regie der DJK Bingen-Büdesheim in der Turnhalle in Dietersheim, Pommernstraße 4 der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2016/2017 im Tischtennis ausgespielt.

 

Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften ist die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

Bundesweit wird die Aktion von der Tischtennisfirma DONIC und dem Versicherungskonzern ARAG unterstützt.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt die DJK Büdesheim gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Oberwesel (Rheinland). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.

Bei Interesse einfach Abteilungsleiter Markus Lemmer anschreiben oder anrufen.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 017-12897991


Vereinsmeisterschaften 2016

                                                        - DJK Bingen-Büdesheim -